Ständig die Meldung: Chrome wurde nicht richtig heruntergefahren. Klicken Sie auf wiederherstellen.

Schuld an diesem Problem ist ein Schreibschutz auf einige Dateien in dem folgenden Ordner:

%USERPROFILE%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Google\Chrome\

Mit Rechtsklick auf den Ordner und den Schreibschutz entfernen. Auch für alle Unterordner.  Chrome einmal Neustarten, danach tauchte die Meldung bei mir nicht mehr auf. Die Frage ist nur, ob das nicht wieder andere Seiteneffekte auslöst .

VirtualBox Festplatte vergrößern von Windows 7

Eine kurze Beschreibung zum Vergrößern der Festplatte von Windows 7 welches unter Virtualbox läuft, egal ob unter Windows oder Linux.
Die Pfade sind unterschiedlich, aber das Kommando funktioniert gleich.
Windows Weg :
Die virtuelle Maschine sollte aus sein. Danach cmd als Administrator ausführen und in das Verzeichnis von VirtualBox wechseln.
Dort dann das folgenden Kommando ausführen, wobei die 40000 für 40 GB stehen. Mit Windows XP muss man sich noch helfen, über eine andere Software z.B. Gparted.
vboxmanage modifyhd PfadzumImage.vdi –resize 40000
Danach die Virtuelle Maschine starten und unter Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Festplattenpartition erstellen und formartieren -> Rechtsklick Volume erweitern .
Danach hat Windows dann 40 GB zu Verfügung.

Bevor so ein Schritt gemacht wird, sollte ein Backup gemacht werden!

Teamspeak 3 Server : Einrichtungsproblem

Beim Aufsetzen von einem Teamspeak 3 Server, gibt es einen Punkt an dem man verzweifeln kann.
Nach nur ein paar Log-Meldungen bricht der Server den Start ab, diese sollten so oder ähnlich aussehen:
2009-12-19 14:41:33.131646|INFO |DatabaseQuery | | dbPlugin name: MySQL plugin, (c)TeamSpeak Systems GmbH
2010-15-19 15:23:11.131914|INFO |DatabaseQuery | | dbPlugin version: 1
2010-15-19 15:23:11.178655|WARNING |Accounting | | Unable to find valid license key, falling back to limited functionality
2010-15-19 15:23:11.180580|ERROR |Accounting | | failed to register accounting service
2010-15-19 15:23:11.181355|ERROR |ServerLibPriv | | Server() error while starting servermanager, error: instance check error
Segmentation fault (core dumped)

Die Fehlermeldungen, treten als User auf nicht als root. Der Server sollte nie mit root Rechten laufen!
Meine Server Version ist 9 Beta, ob es bei andern auch auftritt kann ich nicht sagen.
Sucht über die Konsole dieses Verzeichnis :
/dev/shm/7gbhujb54g8z9hu43jre8
Es ist mit root Rechten versehen, deswegen kann der User es nicht benutzen und bricht den Startvorgang des Teamspeak 3 Servers ab.
Setzt am besten die Rechte des Verzeichnisses auf euren Teamspeak User also z.B. :
chown ts:user -R /dev/shm/7gbhujb54g8z9hu43jre8

Danach starten und fertig.

Für solche oder ähnliche Probleme gibt ein nettes Programm unter Linux, was sich Strace nennt. Mit diesem kommt man solchen Probleme schnell auf die Schliche.
Für dieses Problem nimmt den folgenden Befehl und tauscht programm mit dem teamspeak 3 Server. In der Log Datei steht später genau was passiert und wo es zu einem Problem gekommen ist.
strace -o prog.log programm

Windows Ruhestand deaktivieren

Windows nutzt die Datei hiberfil.sys zum Speichern des Arbeitsspeicherabbildes, beim einem Wechsel in den Ruhezustand.
Ab Windows Vista, kann man zwar den Ruhestand abschalten, dennoch bleibt die Datei hiberfil.sys erhalten. Um diese komplett zu entfernen öffnet man eine Eingabeaufforderung mit Administrationsrechten und gibt dort folgendes Kommando ein :
powercfg -H off
Danach ist die Datei verschwunden. Möchte man den Ruhestand wieder aktivieren, ersetzt man einfach off durch on.